Keine harmlose Handarbeit: "Der Näher" von Rainer Löffler - eine Rezension





Cover
Wie ich schon hin und wieder erwähnt habe, bin ich ja ein echter Freund von "Spezialeffekten" bei Buch-Covern. 
Dieses ist zwar auf den ersten Blick recht schlicht gehalten, doch fährt man mit den Fingern den Schriftzug des Titels nach, so kann man tatsächlich eine "Naht" fühlen. Und das ist doch schon ein bisschen gruselig und verleiht dem Cover etwas besonderes.










Inhalt
Zwei Frauen verschwinden in der Nähe von Köln und Fallanalytiker Martin Abel soll die Ermittlungen übernehmen. 
Schon kurz darauf wird die Leiche einer Frau in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Was die Leiche in den Händen hält, lässt selbst den erfahrenen Kriminalbeamten erschaudern.  Doch offensichtlich handelt es sich nicht um eine der verschwundenen Frauen. Allerdings wird schnell klar, dass alle Opfer eine Gemeinsamkeit haben: sie sind oder waren schwanger. 
Martin Abel und sein Team werden mit schrecklichen Fantasien konfrontiert. Denn der Mörder tötet seine Opfer nicht nur, er setzt auch etwas in sie hinein.

Eigene Meinung
Vor einigen Jahren versuchte ich schon einmal ein Buch von Rainer Löffler zu lesen und fand bereits den Anfang gähnend langweilig, weshalb ich die Lektürke abgebrochen habe. 
Von Langeweile ist bei "Der Näher" absolut keine Spur! Bereits ab der ersten Seite fesselt einen die Geschichte total. Zwar muss man zu Beginn noch einige Puzzlestücken zusammen setzten, doch gerade das macht die Geschichte so spannend!
Rainer Löffler beherrscht es, das Tatmotiv schlüssig und glaubwürdig niederzuschreiben ohne das die Spannung darunter leidet. 
Zu wissen, dass Teile der Story auf Tatsachen beruhen, lässt einem ab und zu die Haare zu Berge stehen. 

Fazit
Der Klappentext verspricht ja "Ein Thriller wie ein Stich ins Herz". Passender hätten sie das wohl nicht schreiben können. 
Ich lese wirklich gerne Thriller und bin auch so einiges gewohnt aber bei "Der Näher" musste ich wikrlich hin und wieder eine "Zwangs-Lese-Pause" einhalten um die Grausamkeiten zu verarbeiten. 
Nichtsdestotrotz absolut lesenswert und definitiv eines meiner Highlights in diesem Jahr!




Daten zum Buch:
Titel: "Der Näher"
Autor: Rainer Löffler
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Thriller
Seitenzahl: 463
ISBN:
978-3-404-17454-6  
Erschienen am: 24.04.2017

Kommentare

  1. Wow das klingt wirklich interessant. Ich lese ja relativ wenig Thriller aber den pack ich mir mal auf die WuLi (obwohl ich wahrscheinlich Albträume bekomme ;-) )

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich, dass du es lesen möchtest! Ich hatte an manchen Stellen auch echt zu kämpfen, und bin eigentlich recht hart im nehmen ;-)
    Vielleicht hast du ja Lust, ein Feedback zu schreiben, wie du es fandest! :)
    LG
    Susann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gerne, aber wird wohl noch dauern mein SuB ist im Moment riesig, ich komm mitn Rezensionen schreiben schon gar nicht mehr nach :-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kringelige Haselnuss-Schnecken

sommerlich leichte Erdbeer-Joghurt-Schnitten

Buchrezension - "Das Paket" von Sebastian Fitzek