frühlingshafte Türkränze

Nachdem es hier bisher überwiegend Häkelprojekte zu sehen gab - von Tieren und Schmuck über diverse andere Kleinigkeiten - habe ich nun mal etwas komplett Neues für euch!

Und zwar etwas mit Moosgummi! Das gab es hier auf dem Blog tatsächlich noch nie.
Als Kind habe ich aus Moosgummi einfach immer nur irgendwelche "langweiligen" Figuren und Formen ausgeschnitten und damit Bilder geklebt. Was, zugegeben, nicht immer wirklich schön aussah :-)
Deshalb wurde Moosgummi lange Zeit aus meinem Bastelschrank verbannt.

Doch es ist erstaunlich, was man mit Moosgummi, etwas Hitze und speziellen Prägeformen zaubern kann!


Bei mir sind es zwei frühlingshafte Türkränze geworden, die jetzt nur noch auf das entsprechende Wetter warten!


Immerhin, wenn draußen alles grau in grau ist, so wie heute, leuchtet wenigstens der Türkranz :-)

  


Als Kranz habe ich einen Styropor-Rohling benutzt und diesen mit Juteband bespannt.
Das Moosgummi wird mit Hilfe eines Bügeleisens erwärmt (wobei man schon aufpassen muss, dass man sich nicht die Finger verbrennt) und anschließend sofort in die entsprechenden Formen gedrückt, damit man schöne Blüten erhält. Zu guter letzt werden die Blüten noch zugeschnitten und zusammengesetzt. Dann kann der Kranz damit beklebt werden.

 


Da man für eine richtig tolle, große Blüte schon recht viele Einzelteile benötigt, ist so ein Türkranz eine recht aufwändige Sache.
Das Moosgummi in die Formen zu pressen ist auch ziemlich anstrengend (man muss hier auch schnell sein, sonst wird das Moosgummi zu kalt und lässt sich nicht mehr schön formen), weshalb ich nur immer mal ein paar einzelne Blüten fertigen konnte und für die beiden kompletten Kränze schon echt lange gebraucht habe. 





Das Gute an diesen Kränzen ist aber, dass sie - durch das Moosgummi - witterungsbeständig sind und so wirklich lange halten (sollten).

Sie sind also hoffentlich was für die Ewigkeit ;-)


Ein bisschen habe ich mich durch dieses Bastelprojet wieder mit Moosgummi versöhnt, aber ob es zukünftig weitere Bastelwerke mit diesem Material gibt, muss ich mir trotzdem noch überlegen :-)

Was kann man denn noch alles damit machen? Habt ihr Erfahrungen? Oder habt ihr die Prägeformen auch schon ausprobiert? Berichtet mir doch gerne darüber!










Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bienenstich-Muffins mit Vanillecreme

Einhorn & Einhorn-Pralinen