Quarkstollen-Konfekt


Es geht mit großen Schritten auf Weihnachten zu und seit meinen Mohnkringeln gab es hier noch kein weiteres Plätzchenrezept in diesem Jahr.

Zeit, das schnell zu ändern und deswegen gibt es – ohne große Reden zu halten – heute süßes Quarkstollen-Konfekt.

Mit folgenden Zutaten stellt ihr einen Knetteig her:

100g Butter
75g Zucker
1 Prise Salz
7 Tropfen Buttervanille-Aroma
200g Quark
300g Mehl
2 TL Backpulver
100g gemahlene Mandeln
50g Zitronat
50g Orangeat
100g Rumrosinen (einfach die Rosinen in Rum einlegen und vor dem Verwenden abtropfen lassen)
Achtet dabei darauf, dass ihr die Rosinen ganz zum Schluss unterknetet, dann werden diese nicht so zerdrückt sondern bleiben ganz und schön in Form.
 


Formt mit den Händen kleine Bällchen – sie sollten etwas kleiner sein, als eine Walnuss – und setzt diese auf Bleche, die ihr mit Backpapier ausgelegt habt.

Schiebt das Konfekt für ca. 10 Minuten bei 200°C (Ober-/Unterhitze) in den vorgeheizten Backofen.
Die kleinen Stollen sollten goldgelb sein.

Nun braucht ihr noch

100g zerlassene Butter
100g Puderzucker

Wenn das Konfekt noch warm ist, bepinselt ihr es mit Butter und siebt ordentlich Puderzucker darüber. 



 


Die kleinen Quarkstollen sind super schnell gemacht.

Ich liebe ja den selbst gemachten Quarkstollen von meiner Mutter und dieses Konfekt ist eine schöne Alternative!

Möchtet ihr es gerne in eure Rezept-Sammlung aufnehmen? Dann findet ihr hier das PDF zum Download!









Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kringelige Haselnuss-Schnecken

sommerlich leichte Erdbeer-Joghurt-Schnitten

Buchrezension - "Das Paket" von Sebastian Fitzek