Puten-Paprika-Soße mit Nudeln

Nach einem langen Arbeitstag hat man in der Regel ja nicht immer groß Lust, noch frisch zu kochen. Wer trotzdem nicht auf etwas selbst gekochtes verzichten möchte, greift häufig zu Nudeln zurück. 

Mit dieser Nudelsoße seid ihr schnell fertig und habt eine willkommene Abwechslung zur gewohnten Hackfleisch-Tomatensoße!

Ihr braucht:
je Person 1 Putenbrustfilet
1 Paprika (rot)
1 Becher Frischkäse (z.B. Brunch Peperoni-Paprika)
1 EL Tomatenmark
Milch
Gewürze (Salz, Pfeffer, Chili, Paprika)

Das Putenbrustfilet würfeln und in Öl anbraten. 
Die klein geschnittene Paprika dazugeben und mit braten. 

Tomatenmark zugeben und anschließend mit Frischkäse verrühren. Mit Milch (je nach Geschmack) auffüllen und so lange einköcheln bis eine cremige Soße entstanden ist. 
Mit den Gewürzen abschmecken.

Die Nudeln in Salzwasser kochen und zusammen mit der Soße servieren! 




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bienenstich-Muffins mit Vanillecreme

Einhorn & Einhorn-Pralinen