Hähnchencurry mit Reis


Heute gibt es eine Premiere!
Wie ihr ja vielleicht wisst, wenn ihr ab und an mal hier rein schaut, gibt es schon eine ganze Reihe von leckeren Rezepten. Bisher gab es Kuchen, Torten, Muffins. Kurzum: jede Menge verführerischer Süßkram!
Doch nun ist es an der Zeit, dass sich das ein oder andere herzhafte Gericht dazu gesellt.
Den Start macht heute das Hähnchencurry mit Reis, was wirklich schnell und einfach zuzubereiten ist und lecker schmeckt!

Ihr braucht:
Hähnchenfilets (oder Hähnchenschnitzel) - alternativ auch Putenschnitzel
Zwiebel
125ml Gemüsebrühe
200g Schlagsahne
200g Saure Sahne (10%)
Gewürze (Curry, Paprika, Salz, Pfeffer)
Reis

Die Zwiebelwürfel leicht in Butter anrösten und mit der Brühe ablöschen.
Mit der Sahne und den Gewürzen verquirlen. 


Die Hähnchenfilets nebeneinander in eine ofenfeste Form legen.
Die Soße darüber gießen und mit Alufolie abdecken.

Die Hähnchen für ca. 30 Minuten bei 200 Grad (Ober-Unterhitze) in die Röhre geben. Dann die Folie wegnehmen und noch einmal ca. 15 Minuten bei 150 Grad übergrillen bis die Hähnchen schön goldgelb gebacken sind.

In der Zwischenzeit den Reis kochen.

Hähnchen mit Reis und Soße anrichten und servieren! :)




Das tolle daran ist, dass das Rezept sehr leicht variiert werden kann.
Ich habe für zwei Personen einfach zwei Hähnchenschnitzel genommen. Seid ihr mehr Personen, dann nehmt einfach mehr Schnitzel und passt ggf. die Menge für die Soße an!

Und jetzt: an die Töpfe und losgekocht! :)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kringelige Haselnuss-Schnecken

sommerlich leichte Erdbeer-Joghurt-Schnitten