Apfel-Pudding-Torte

Heute zum Sonntag gibt es für euch etwas frisch-fruchtiges! 

Mit dieser Apfel-Pudding-Torte könnt ihr sicherlich den ein oder anderen Gast begeistern!

Ihr braucht für den Teig folgende Zutaten:
30g Butter
3 Eier
2 EL heißes Wasser
125g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
125g Mehl
1 TL Backpulver
 

Außerdem für die Apfelfüllung:
500g Äpfel (geschält)
3 EL Wasser
2 EL Zitronensaft
30g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
 

Und für die Puddingcreme:
1 Pck. Backfeste Puddingcreme
100ml Milch
100ml Apfelsaft

Und zu guter Letzt:
400g kalte Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif

Heizt den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vor und legt den Boden einer Springform mit Backpapier aus. Den Rand fettet ihr noch etwas ein. 

Lasst die Butter aus und stellt sie erstmal bei Seite um sie abkühlen zu lassen. 
Dann schlagt ihr für den Biskuitteig die Eier mit dem heißen Wasser ca. 1 Minute auf höchster Stufe schaumig. Streut dann den mit Vanille-Zucker gemischen Zucker unter Rühren ein und schlagt die Masse weitere 2 Minuten. 
Mischt das Mehl mit Backpulver und rührt es auf niedrigster Stufe unter. Zum Schluss rührt ihr noch die Butter kurz unter. 
Streicht den Teig dann in der Springform glatt und backt ihn für ca. 30 Minuten. 
Er sollte schön goldgelb sein - macht am besten eine Stäbchenprobe!
Lasst den Boden dann gut auskühlen bevor ihr ihn waagerecht durchschneidet.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Apfelfüllung vorbereiten:
Schält und entkernt die Äpfel und schneidet diese in dünne Spalten. Dann gebt ihr sie mit Wasser und Zitronensaft in einen Topf und dünstet sie, bis sie schön weich und "streichfähig sind" Gebt zum Schluss Zucker und Vanillezucker dazu und rührt alles noch mal gut durch. Dann lasst ihr die Masse schön kalt werden. 

Jetzt könnt ihr die Puddingcreme herstellen. Dafür die backfeste Puddingcreme nach Packungsanleitung aber mit 100ml und 100ml Apfelsaft zubereiten. Streicht dann die Puddingcreme zügig auf die untere Hälfte des erkalteten Bodens.

Sobald die Creme schön kalt und fest geworden ist, könnt ihr die Hälfte der kalt gewordenen Apfel-Füllung auf dem Boden mit der Puddingcreme verstreichen. Legt dann den oberen Boden auf und drückt ihn leicht fest. Verteilt dann darauf die restliche Apfelfüllung.
Dann lasst ihr das ganze nochmal gut auskühlen.

Zum Schluss schlagt ihr die Sahne mit Vanille-Zucker und Sahnesteif steif. Stellt einen Teil der Sahne zum Verzieren bei Seite. Mit dem Rest streicht ihr den Kuchen oben drauf und am Rand gleichmäßig ein. 

Mit Hilfe einer Tortenspritze (oder Spritzbeutel) könnt ihr die Torte dann noch nach Belieben verzieren. 



Stellt sie dann noch einmal 1 Stunde kalt bevor ihr sie euren Gästen serviert! :)

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bienenstich-Muffins mit Vanillecreme

Einhorn & Einhorn-Pralinen