Kokosmilchkuchen

Eine weitere Leidenschaft von mir neben Vanille (ich habe das vor einigen Tagen bei der Vorstellung der super-leckeren Vanille-Muffins erwähnt) ist Kokos!
Der Duft und der Geschmack von Kokos erinnern einfach in jeder Lebenslage an Urlaub. Ein Grund mehr, dieses kleine Küchlein (Rezept ebenfalls von Schokohimmel) an tristen Regentagen zu backen!

Folgende Zutaten sind ausreichend für eine kleine Springform (20cm Durchmesser)
85g weiche Butter
150g Zucker
2 Eier
gemahlene Vanille
125g Mehl
¾ TL Backpulver

 1 Prise Salz
25g Kokosraspeln
100ml Kokosmilch

für den Sirup: 50 ml Kokosmilch, 10 g Zucker

außerdem: Kokosflocken zum Bestreuen.

Die Springform fettet ihr gut ein und streut sie am besten mit Gries aus. 


 Den Ofen heizt ihr auf Umluft 170°C vor.

Zuerst schlagt ihr die weiche Butter mit dem Zucker cremig. Dann rührt ihr jedes Ei gründlich unter und gebt die Vanille dazu.

In einer zweiten Schüssel mischt ihr Mehl, Backpulver, Salz und Kokosraspeln. Jetzt gebt ihr nach und nach die gemischten trockenen Zutaten und die Kokosmilch unter die Butter-Zucker-Ei-Mischung. Rührt das ganze kräftig bis ihr einen homogenen Teig habt. Füllt den Teig in die Springform und schiebt ihn für ca. 45 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

In der Zwischenzeit könnt ihr den Sirup vorbereiten. Dazu erwärmt ihr die Kokosmilch mit dem Zucker und rührt das Ganze so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Den fertigen Kuchen lasst ihr noch in der Springform. Stecht ihn ein paarmal mit einem Zahnstocher ein. Dadurch bekommt der Kuchen Löcher, durch die der Sirup dann in den Teig einziehen kann. Gebt also den Sirup nun über euren Kuchen.

Lasst den Kuchen am Besten über Nacht ruhen, er kann dann den Sirup schön aufsaugen. Vor dem Servieren könnt ihr ihn noch mit Kokosraspeln bestreuen.



 Ein Muss für alle Kokos-Fans!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bienenstich-Muffins mit Vanillecreme

Einhorn & Einhorn-Pralinen