Buchrezension - "Rain - Das tödliche Element" von Virginia Bergin

Quelle: S. Fischer Verlage
Auf "Rain" bin ich hauptsächlich wegen des Covers aufmerksam geworden: der Schriftzug sticht einem sofort ins Auge und ich mag etwas ausgefallenere Cover mit Besonderheiten - hier sind die Regentropfen im Schriftzug etwas plastisch hervorgehoben.

Der Klappentext hat mich auch sofort angesprochen. 
Die Menschheit wird bedroht vom Regen. Jeder kleinste Hautkontakt kann zum Tod führen. Und so erzählt Ruby Morris ihre Geschichte vom Kampf ums Überleben. 
Sie erzählt von ihrer Familie, von ihren Freunden, von ihrem Leben VOR der Katastrophe und sie erzählt von der immer wieder ausbrechenden Panik. 
Und schließlich erzählt Ruby auch von ihrer Hoffnung. Denn die gibt es, oder?!

Die Autorin schreibt die komplette Geschichte aus der Sicht von Ruby. Außerdem spricht sie den Leser oftmals direkt an. 
Sie schreibt in ziemlich einfacher Ausdrucksweise - ich würde es schon als Umgangssprache bezeichnen. Auf Grund der gewählten Worte und Ausdrücke kommt mir die Protagonistin oft auch ziemlich unreif vor. Im Verlauf der Geschichte stellt sich heraus, dass sie auch erst 15 ist, aber dennoch finde ich manche Textstellen und das Verhalten von Ruby sehr unpassend und fragwürdig. Sie scheint oftmals keine anderen Probleme zu haben, als ihr Make Up oder ihre Frisur. Angesichts der Tatsache, dass Menschen um sie herum sterben: ziemlich daneben. 
Mir hat auch etwas die "eigentliche" Geschichte gefehlt: sollte es nicht um tödlichen Regen gehen? Oftmals hatte ich den Eindruck, als wäre der tödliche Regen nur Nebensache um die Teenie-Probleme der unreifen Ruby noch etwas zu dramatisieren. 

Die Idee, ein Buch zu schreiben, in dem Regen den Tod über die Menschen bringt, fand ich total gut und - ehrlich gesagt - auch ziemlich naheliegend. Ich mag solche Endzeit-Thriller. 
Aber alles in allem hat es mir in "Rain" etwas an Dramatik und Ernsthaftigkeit, an tiefgründigen Gefühlen und Spannung und an glaubwürdigen Begründungen gefehlt. 

Sieht man "Rain" als Teenie-Roman mit zusätzlichen Katastrophen ist es wohl ganz gut. Wenn man aber einen Endzeit-Thriller mit viel Drama und Tragödie erwartet, sollte man lieber die Finger davon lassen. 




Daten zum Buch: 
Titel: "Rain - Das tödliche Element"
Autor: Virginia Bergin
Verlag: Fischer KJB
Genre: Thriller / Endzeit
Seitenzahl: 416
ISBN: 978-3-7373-5155-3
Erschienen am: 19.02.2015

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bienenstich-Muffins mit Vanillecreme

Einhorn & Einhorn-Pralinen