Buchrezension - "Die Bestimmung - Band 1" von Veronica Roth

Nach einigen Krimis, Thrillern und Romanen habe ich mich nun endlich mal wieder an ein Fantasy-Buch rangetraut. 


Quelle: Verlagsgruppe Randomhouse

"Die Bestimmung" ist der erste Band einer Trilogie von Veronica Roth und handelt von Beatrice und ihrer Familie, die im Amerika der Zukunft leben. Dort teilen sich die Menschen in sogenannte Fraktionen ein, von denen jede eine bestimmte Eigenschaft hat. 
Sobald die Jugendlichen 16 Jahre alt sind, müssen sie einen Test durchlaufen, der bestimmen soll, für welche Fraktion sie sich eignen - jeder Mensch passt immer genau zu einer Fraktion. In welcher sie dann letztendlich leben wollen, entscheiden sie jedoch selbst. 
Beatrice wird als Altruan (sie zeichnen sich durch die Eigenschaft der Selbstlosigkeit aus) geboren. Sie fühlt sich jedoch immer ein bisschen "fehl am Platz". Durch den Test erfährt sie auch warum das so ist: sie ist eine "Unbestimmte" - sie passt in keine Fraktion richtig rein. Sie entscheidet sich schließlich für die Ferox (die Furchtlosen), die sie schon immer bewundert hat und beginnt in dieser Fraktion als "Tris" ihr neues Leben. 
Das ist zunächst nicht immer einfach und sie muss sich gegen viele Sticheleien und Feinde durchsetzen. Gemeinsam mit einigen engen Freunden und ihrem Ausbilder Four findet sie sich in der Welt der Ferox immer besser zurecht. Doch nicht alle Fraktionen sind mit der Welt, so wie sie im Moment ist, einverstanden und Tris bekommt sehr bald die Gelegenheit zu beweisen, wie furchtlos sie wirklich ist. 

Der Autorin ist mit "Die Bestimmung" ein super guter Auftakt zu einer Fantasy-Trilogie gelungen, die durchaus mit den "Tributen von Panem" mithalten kann. 
Veronica Roth hat sich eine eigene kleine Welt erschaffen und schafft es, diese so zu beschreiben, dass ich sie praktisch vor mir sehe. 
Sie hat einen flüssigen Schreibstil, der es einfach macht, der Geschichte zu folgen. Dennoch wirkt die Erzählung nicht platt oder kindisch - "Die Bestimmung" ist durchaus auch für Erwachsene geeignet! Ich habe mich an keiner einzigen Stelle gelangweilt und mich immer super unterhalten gefühlt.

Das Ende kam viel zu schnell und es lässt mich mit vielen Spekulationen zurück. 
Ich bin schon wahnsinnig gespannt, wie es im zweiten Teil mit Tris und Four weitergeht und ob die Welt, so wie sie sie kennen, weiter existieren wird. 


Daten zum Buch: 
Titel: "Die Bestimmung" (Band 1 der Trilogie)
Autor: Veronica Roth
Verlag: cbt (Verlagsgruppe Randomhouse)
Genre: Fantasy / Dystopie

Seitenzahl: 479
ISBN: 978-3-570-16131-9
Erschienen am: 19.03.2012

Kommentare

  1. Hey:)

    Mir hat die Trilogie auch sehr gut gefallen. Ich empfehle dir auf jeden Fall die zwei weiteren Bücher zu lesen...
    Übrigens- tolle Rezi! :)

    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi :) Ich mochte das Buch auch sehr gerne und habe mir gleich den zweiten Band gekauft als er raus kam. Leider habe ich diesen noch nicht gelesen. Aber für Februar habe ich mir das vorgenommen :)

    LG
    Anika

    AntwortenLöschen
  3. Danke ihr zwei!
    Mache mich gleich in den nächsten Tagen an den zweiten Band!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bienenstich-Muffins mit Vanillecreme

Einhorn & Einhorn-Pralinen