gehäkelter Puppen-Sommerhut

Um in das Häkeln von Tieren (ich habe euch bereits meine Häkelmaus und meinen Häkelziegenbock vorgestellt) auch mal etwas Abwechslung zu bringen, wollte ich unbedingt auch mal etwas anderes ausprobieren.
Nur was, das war die Frage!
Ich überlegte hin und her bis ich eine zündende Idee hatte: Die Krümel-Puppen meiner Nichten könnten einen Sommerhut gebrauchen!
Also habe ich wie eine Wilde die Suchmaschine meines Vertrauens befragt, etliche Anleitungen gelesen und auch zahlreiche Videos geschaut. Nachdem mir von der vielen theoretischen Maschen-Zählerei schon der Kopf schwirrte, schrieb ich mir ein paar kurze Stichpunkte zusammen, suchte mir passende Wolle und machte mich voller Aufregung ans Werk.
Das Runden-Häkeln in festen Maschen und das regelmäßige zunehmen ging mir erstaunlicherweise recht flott von der Hand und nach einem Abend konnte ich schon mein erstes „halbes Hütchen“ bestaunen:


Ich war begeistert, dass das alles so problemlos funktionierte und konnte es kaum erwarten, weiter zu machen!
Also munter in Runden weitergehäkelt, Maschen zugenommen und zwischendurch immer mal dem geduldigen Model aufprobiert.
In einer der vielen Anleitungen hatte ich gelesen, dass der Durchmesser des Hutes etwa 2cm kleiner sein sollte, als der Durchmesser des Puppenkopfes. Da der Krümel-Kopf nicht wirklich rund sondern ziemlich eierig ist, musste ich nochmal 5 Runden auftrennen – ich hatte in meiner Begeisterung den Umfang zu groß gehäkelt. Die Krempe hat noch einmal recht lange gedauert, doch nach nichtmal einer Woche war das erste gehäkelte Puppenhütchen meines Lebens fertig! Da es so lila und „glatt“ noch etwas langweilig aussah, habe ich dem Sommer-Schlapphütchen noch eine Kante mit weißen Mäusezähnchen gehäkelt. Zur Auflockerung hatte ich ein paar weiße Ringel eingearbeitet und die Übergänge von lila zu weiß fand ich nicht ganz so schön, deshalb habe ich noch ein kleines gehäkeltes Blümchen angebracht!

Die Krümel-Puppen (die kann man übrigens bei Jako-o kaufen) meiner Nichten haben jetzt also einen wunderschönen Sonnenhut und bekommen - zumindest auf dem Kopf - keinen Sonnenbrand mehr! :-)






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kringelige Haselnuss-Schnecken

sommerlich leichte Erdbeer-Joghurt-Schnitten